Skip to content

11/01/2022 PRESSEMITTEILUNG

Nachhaltigkeit „to go“: TotalEnergies startet mit dem RECUP-Pfandsystem

Berlin/München 10.01.2022

Ab sofort können sich Kundinnen und Kunden von TotalEnergies an über 600 TotalEnergies-Stationen beim Kauf eines Getränks zum Mitnehmen für einen RECUP-Pfandbecher anstelle eines Einwegbechers entscheiden. Bereits im Dezember 2021 begann die Zusammenarbeit von TotalEnergies mit dem deutschlandweit größten Mehrweg-Anbieter RECUP an 50 TotalEnergies-Stationen. Nun sind im Januar über 600 Stationen mit der Alternative zum Einwegbecher gestartet.

TotalEnergies stellt die nachhaltige Entwicklung in all ihren Dimensionen in den Mittelpunkt seiner Projekte und Tätigkeiten, um zum Wohlergehen der Menschen beizutragen. „Dazu gehört auch, die große Anzahl an Einwegbechern in Deutschland zu reduzieren und einen aktiven Part für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu leisten.“, erklärt Thomas Strauß, Direktor Tankstellen bei TotalEnergies in Deutschland. „Um das zu erreichen, sind wir die Zusammenarbeit mit RECUP eingegangen, da uns, neben der unkomplizierten Abwicklung für unsere Partnerinnen und Partner an den Tankstellen, auch die Verbreitung des RECUPSystems in Deutschland überzeugt hat.”

Mit dem Anschluss von TotalEnergies an das Pfandsystem, sind rund 3.300 der deutschlandweit 11.000 RECUP/REBOWL- Ausgabestellen Tankstellen. “Gemeinsam können wir viel bewegen, denn die Nachfrage an Getränken und Kaffee-to-go ist an Tankstellenstationen sehr groß.”, so Fabian Eckert, Gründer und Geschäftsführer von RECUP. “Die Zusammenarbeit mit großen Energieunternehmen hat uns gezeigt, dass RECUP gemeinsam mit Tankstellen viele Millionen Einwegbecher in ganz Deutschland einsparen kann. Wir freuen uns sehr, mit TotalEnergies einen wichtigen Partner für unser Pfandsystem an unserer Seite zu haben.” so Eckert weiter.

Wie funktioniert das System für Kundinnen und Kunden?

Seit dem 1. Januar 2022 können TotalEnergies-Kundinnen und -Kunden Getränke-to-go gegen 1 Euro Pfand im nachhaltigen RECUP-Pfandbecher mitnehmen, unterwegs genießen und die Becher anschließend wieder bei mehr als 600 TotalEnergies-Stationen und knapp 11.000 Ausgabestellen deutschlandweit abgeben. Bei der Rückgabe des Bechers erhalten Kundinnen und Kunden ihr Pfand zurück.

Wie funktioniert das System für die Partnerinnen und Partner?

Die Abwicklung ist für TotalEnergies-Partnerinnen und -Partner sehr bequem: Die Bestellung der RECUPs läuft über ein eigenes Onlineportal. Wenn sich an ihrer Tankstelle zurückgegebene Mehrwegbecher stapeln, können Betreiberinnen und Betreiber sie an RECUP zurückschicken und bekommen den entsprechenden Geldbetrag für das ausgezahlte Pfand erstattet. Mit RECUP kommt TotalEnergies der ab 2023 geltenden Mehrwegpflicht zuvor. Das neue Gesetz verpflichtet Gastronomiebetriebe, ihrer Kundschaft im Außer-HausVerkauf umweltfreundliche Mehrwegalternativen zum Einwegbecher anzubieten.

***

Über TotalEnergies in Deutschland

TotalEnergies ist seit 1955 in Deutschland präsent und sichert derzeit bundesweit über 4.000 Arbeitsplätze. Mit 1.200 Stationen verfügt die deutsche Filiale des Unternehmens über das drittgrößte Tankstellennetz des Landes. In Deutschland bietet TotalEnergies eine breite Palette an Energieprodukten an: Schmierstoffe, Flüssiggas, Heizöl, Kraftstoffe für die Luft- und Schifffahrt, Bitumen sowie Spezialprodukte für die Industrie. Außerdem betreibt das Unternehmen in Leuna eine der modernsten Rohölverarbeitungsanlagen Europas: die TotalEnergies Raffinerie Mitteldeutschland GmbH. TotalEnergies ist im Bereich Petrochemie, im Vertrieb von Erdgas und von Solarlösungen von SunPower aktiv und bietet mit Hutchinson intelligente Lösungen für die Automobil- und Luftfahrtindustrie an. Im Bereich neue Energien für die Mobilität betreibt TotalEnergies ein Netz von knapp 3.000 Ladepunkten für Elektrofahrzeuge sowie 24 Wasserstofftankstellen.

Über die Sparte Marketing & Services von TotalEnergies

Die Abteilung Marketing & Services von TotalEnergies bietet ihren Privat- und Geschäftskunden ein breites Spektrum an Energieprodukten und -dienstleistungen an — Erdölprodukte, Biokraftstoffe, Ladelösungen und verwandte Services für Elektrofahrzeuge, Gas für den Straßen- und Seetransport — um sie in ihrer Mobilität zu unterstützen und ihnen zu helfen, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Jeden Tag besuchen über 8 Millionen Kunden unsere 16.000 Tankstellen auf der ganzen Welt. Als weltweit viertgrößter Akteur im Bereich Schmierstoffe entwickeln und vertreiben wir Hochleistungsprodukte für den Auto-mobil-, Industrie- und maritimen Bereich. Und um die Bedürfnisse unserer B2B-Kunden bestmöglich zu erfüllen, setzen wir auf unsere Vertriebskräfte, unser internationales Logistiknetzwerk und unser vielfältiges Angebot. Unsere 31.000 Mitarbeiter sind in 107 Ländern im Einsatz, immer in der Nähe unserer Kunden.

Über TotalEnergies

TotalEnergies ist ein Multi-Energie-Unternehmen, das Energien auf globaler Ebene produziert und vermarktet: Öl und Biokraftstoffe, Erdgas und grüne Gase, erneuerbare Energien und Strom. Unsere 105.000 Mitarbeiter engagieren sich, damit Energie, zunehmend erschwinglicher, sauberer, zuverlässiger und für so viele Menschen wie möglich zugänglich wird. TotalEnergies ist in mehr als 130 Ländern aktiv und stellt die nachhaltige Entwicklung in all ihren Dimensionen in den Mittelpunkt seiner Projekte und Tätigkeiten, um so zum Wohlergehen der Menschen beizutragen.

Über RECUP

Das im September 2016 von Fabian Eckert und Florian Pachaly gegründete Unternehmen reCup GmbH bietet mit dem deutschlandweiten Mehrweg-Pfandsystem RECUP und REBOWL eine einfache, attraktive und nachhaltige Alternative zu Einwegverpackungen. Das zirkuläre Pfandsystem basiert auf zu 100% wiederverwertbaren Mehrwegbehältern: RECUP auf To-go-Bechern und REBOWL auf Takeaway-Schalen. Bei deutschlandweit über 10.000 Ausgabe- und Rückgabestellen, in Form von Cafés, Restaurants, Bäckereien, Kiosken, Betriebsgastronomien und Tankstellenstationen können die Mehrwegbecher und Mehrwegschalen gegen Pfand ausgeliehen und zurückgegeben werden. Auch laufen bereits Testphasen mit verschiedenen Anbietern im Food-Delivery-Sektor. Ziel des unter anderem von der Bundesregierung mit dem Siegel “Blauer Engel” ausgezeichneten Unternehmens ist es, Einwegverpackungen überflüssig zu machen, die gesellschaftliche Sensibilisierung zum Thema Verpackungsmüll weiter voranzutreiben und dazu anzuregen, das allgemeine Konsumverhalten zu überdenken. Mehr unter www.recup.de / www.rebowl.de

Ansprechpartnerinnen TotalEnergies in Deutschland

Nadia Hagemann l +49 162 1333 842 l [email protected]
Delphine Saucier l +49 162 1333 100 l [email protected]

Ansprechpartnerin RECUP

Greta Mager — Tel: +49 176 7320 4474 — [email protected]

Rechtlicher Hinweis

Diese Pressemitteilung dient nur zu Informationszwecken. Aus ihr können keine rechtlichen Ansprüche abgeleitet werden. Die Gesellschaften, in denen die TotalEnergies SE direkt oder indirekt Beteiligungen hält, sind separate Rechtspersonen. Die TotalEnergies SE haftet nicht für deren Handlungen oder Unterlassungen. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit werden in diesem Dokument teilweise die Begriffe „TotalEnergies", „TotalEnergies Unternehmen“und „Unternehmen“ verwendet. Ebenso können die Worte „wir", „uns" und „unser/e" verwendet werden, um sich allgemein auf Tochtergesellschaften oder deren Mitarbeiter zu beziehen. Dieses Dokument kann zukunftsweisende Informationen und Aussagen enthalten, die auf einer Reihe von wirtschaftlichen Daten und Annahmen beruhen, die in einem bestimmten wirtschaftlichen, wettbewerblichen und regulatorischen Umfeld getroffen wurden. Sie können sich künftig als ungenau erweisen und unterliegen einer Reihe von Risikofaktoren. Weder die TotalEnergies SE noch eine ihrer Tochtergesellschaften übernimmt die Verpflichtung, öffentlich zukunftsgerichtete Informationen oder Erklärungen, Ziele oder Trends in diesem Dokument zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.