Skip to content

26/04/2022 PRESSEMITTEILUNG

Eni und TotalEnergies starten gegenseitige Akzeptanz ihrer Fleet Cards in Deutschland

Berlin/München 26.04.2022

Fleet Card Kunden von Eni und TotalEnergies in Deutschland profitieren ab sofort von einem noch größeren Akzeptanznetz. So können Flottenkunden die Fleet Card von TotalEnergies und die Multicard von Eni bundesweit an über 430 Stationen der Marken Agip und Eni sowie an rund 870 Stationen der Marke TotalEnergies einsetzen. Europaweit kann zudem an TotalEnergies-Tankstellen in Belgien (496 Stationen), den Niederlanden (274 Stationen), Luxemburg (42 Stationen), Polen (37 Stationen) sowie an Lkw-Stationen von TotalEnergies in Frankreich (420 Stationen) über die Eni Multicard abgerechnet werden.  

Christian Cabrol, Geschäftsführer der TotalEnergies Marketing Deutschland GmbH, sagt: „Durch die Kooperation mit Eni können wir unseren Geschäftskunden, insbesondere im Süden Deutschlands, ein noch dichteres Akzeptanznetz und somit noch mehr Möglichkeiten, unsere Services und Vorteile in Zusammenhang mit der Fleet Card in Anspruch zu nehmen, bieten. Insgesamt können sie mit der Fleet Card von TotalEnergies an bundesweit 5.000 Tankstellen bargeldlos bezahlen. Zugleich freuen wir uns, an unseren Stationen künftig auch die Tankkartenkunden von Eni begrüßen zu dürfen.“  

„Für uns und unsere Tankstellenpartner bietet diese Kooperation mit TotalEnergies große Entwicklungschancen“, sagt Stefano Quartullo, Vorsitzender der Geschäftsführung von Eni Deutschland und ergänzt: „Wir freuen uns, schon bald Tankkartenkunden von TotalEnergies an unseren Service-Stationen begrüßen und ihnen unsere Qualitätsprodukte sowie einen exzellenten Service verbunden mit einem Stück italienischer Lebensart bieten zu dürfen. Gleichzeitig freut es uns, unseren Eni Multicard Kunden bundesweit einen starken Partner zur Verfügung stellen zu können, von dessen Netz sie auch international profitieren werden.“ 

 

***

Über TotalEnergies in Deutschland

TotalEnergies ist seit 1955 in Deutschland präsent und sichert derzeit bundesweit über 4.000 Arbeitsplätze. Mit 1.200 Stationen verfügt die deutsche Filiale des Unternehmens über das drittgrößte Tankstellennetz des Landes. In Deutschland bietet TotalEnergies eine breite Palette an Energieprodukten an: Schmierstoffe, Flüssiggas, Heizöl, Kraftstoffe für die Luft- und Schifffahrt, Bitumen sowie Spezialprodukte für die Industrie. Außerdem betreibt das Unternehmen in Leuna eine der modernsten Rohölverarbeitungsanlagen Europas: die TotalEnergies Raffinerie Mitteldeutschland GmbH. TotalEnergies ist im Bereich Petrochemie, im Vertrieb von Erdgas und von Solarlösungen von SunPower aktiv und bietet mit Hutchinson intelligente Lösungen für die Automobil- und Luftfahrtindustrie an. Im Bereich neue Energien für die Mobilität betreibt TotalEnergies ein Netz von knapp 3.000 Ladepunkten für Elektrofahrzeuge sowie 24 Wasserstofftankstellen. 

 

Über die Sparte Marketing & Services von TotalEnergies

Die Abteilung Marketing & Services von TotalEnergies bietet ihren Privat- und Geschäftskunden ein breites Spektrum an Energieprodukten und -dienstleistungen an — Erdölprodukte, Biokraftstoffe, Ladelösungen und verwandte Services für Elektrofahrzeuge, Gas für den Straßen- und Seetransport — um sie in ihrer Mobilität zu unterstützen und ihnen zu helfen, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Jeden Tag besuchen über 8 Millionen Kunden unsere 16.000 Tankstellen auf der ganzen Welt. Als weltweit viertgrößter Akteur im Bereich Schmierstoffe entwickeln und vertreiben wir Hochleistungsprodukte für den Auto-mobil-, Industrie- und maritimen Bereich. Und um die Bedürfnisse unserer B2B-Kunden bestmöglich zu erfüllen, setzen wir auf unsere Vertriebskräfte, unser internationales Logistiknetzwerk und unser vielfältiges Angebot. Unsere 31.000 Mitarbeiter sind in 107 Ländern im Einsatz, immer in der Nähe unserer Kunden.  

 

Über TotalEnergies

TotalEnergies ist ein Multi-Energie-Unternehmen, das Energien auf globaler Ebene produziert und vermarktet: Öl und Biokraftstoffe, Erdgas und grüne Gase, erneuerbare Energien und Strom. Unsere 105.000 Mitarbeiter engagieren sich, damit Energie, zunehmend erschwinglicher, sauberer, zuverlässiger und für so viele Menschen wie möglich zugänglich wird. TotalEnergies ist in mehr als 130 Ländern aktiv und stellt die nachhaltige Entwicklung in all ihren Dimensionen in den Mittelpunkt seiner Projekte und Tätigkeiten, um so zum Wohlergehen der Menschen beizutragen.  

 

Über Eni

Eni ist ein integriertes Energieunternehmen und mit mehr als 30.000 Mitarbeitern in 68 Ländern weltweit vertreten. Im Jahr 2021 hat das Unternehmen eine neue Strategie verabschiedet, die es Eni ermöglichen wird, eine Vielzahl von vollständig dekarbonisierten Produkten anzubieten, welche ökologische und finanzielle Nachhaltigkeit miteinander verbinden. 

Die kürzlich erfolgte Eingliederung der Geschäftsbereiche erneuerbare Energien, Retail Gas&Power und E-Mobilität in Eni gas e luce (ab März 2022 Plenitude), der Ausbau der Bioraffinerien und der Produktion von Biomethan, sowie der Vertrieb von kohlenstoffarmen Energieträgern und Mobilitätsdienstleistungen an Service-Stationen gehören zu den wichtigsten Stellhebeln auf dem Weg zur Dekarbonsierung.  

Eni hat den Anspruch, einen Beitrag zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Agenda 2030 der Vereinten Nationen zu leisten. Das Unternehmen unterstützt eine gerechte Energiewende, welche den Herausforderungen des Klimawandels mit konkreten und wirtschaftlich nachhaltigen Lösungen begegnet und einen effizienten und nachhaltigen Zugang zu Energieressourcen für alle fördert. 

Weitere Informationen unter eni.com  

 

Über Eni Deutschland  

Eni ist seit 1960 auf dem deutschen Markt vertreten.  

Eni Deutschland ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von Eni und in den Bereichen Verarbeitung von Rohölen sowie Vertrieb von Kraftstoffen eines der führenden Unternehmen in Deutschland. Eni Deutschland betreibt unter den Marken Agip und Eni ein Netz von rund 480 Service-Stationen. Die Rohöle werden in den Beteiligungsraffinerien Bayernoil Raffineriegesellschaft und PCK Raffinerie verarbeitet, die Vermarktung der Produkte erfolgt über das Tankstellennetz, den Großhandel und den Direktvertrieb. Neben Hochleistungstreibstoffen und Qualitätsschmierstoffen zählen Flüssiggas für die industrielle Nutzung oder als Treibstoff in Form von Autogas und Bitumen für die Asphaltindustrie dabei ebenso zum Eni Produktportfolio wie leichtes Heizöl für die Erzeugung häuslicher Wärme sowie schweres Heizöl für die Schifffahrt. Seit 1982 gehört auch das Luftfahrtgeschäft zum Leistungsportfolio von Eni Deutschland. So versorgt das Unternehmen an den Flughäfen in München und Berlin Airlines aus aller Welt mit Flugturbinenkraftstoff. 

Weitere Informationen unter enideutschland.de

 

Ansprechpartnerinnen TotalEnergies in Deutschland

Nadia Hagemann: +49 162 1333 842[email protected]

Delphine Saucier: +49 162 1333 100[email protected]

 

Eni Pressestelle:

Pressebüro: Tel. +39.0252031875+39.0659822030[email protected] 

Hotline Aktionäre (aus Italien): 800940924 
Hotline Aktionäre (aus dem Ausland): +800 11 22 34 56 

Zentrale: +39.0659821

 

Rechtlicher Hinweis

Diese Pressemitteilung dient nur zu Informationszwecken. Aus ihr können keine rechtlichen Ansprüche abgeleitet werden. Die Gesellschaften, in denen die TotalEnergies SE direkt oder indirekt Beteiligungen hält, sind separate Rechtspersonen. Die TotalEnergies SE haftet nicht für deren Handlungen oder Unterlassungen. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit werden in diesem Dokument teilweise die Begriffe „TotalEnergies", „TotalEnergies Unternehmen“und „Unternehmen“ verwendet. Ebenso können die Worte „wir", „uns" und „unser/e" verwendet werden, um sich allgemein auf Tochtergesellschaften oder deren Mitarbeiter zu beziehen. Dieses Dokument kann zukunftsweisende Informationen und Aussagen enthalten, die auf einer Reihe von wirtschaftlichen Daten und Annahmen beruhen, die in einem bestimmten wirtschaftlichen, wettbewerblichen und regulatorischen Umfeld getroffen wurden. Sie können sich künftig als ungenau erweisen und unterliegen einer Reihe von Risikofaktoren. Weder die TotalEnergies SE noch eine ihrer Tochtergesellschaften übernimmt die Verpflichtung, öffentlich zukunftsgerichtete Informationen oder Erklärungen, Ziele oder Trends in diesem Dokument zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.